Onlinetexte's Blog

Das Beste aus unserem Online-Shop

Spirituelle Bestseller

Beim Stichwort „Bestsellerliste“ denkt man wohl zuerst an Belletristik, an Sachbücher oder an Kinderbücher. Wo bleiben dabei aber die spirituell berührten Bücher? Lesenswerte Hitlisten, die in diese esoterische Sparte fallen, sucht man leider oft vergebens. Darum dürfte das folgende Ranking ein interessantes Licht auf dieses faszinierende Kapitel des harmonischen Lesevergnügens werfen.


Platz 5: Robert Betz: Willst Du normal sein oder glücklich?

So mancher trottet in seinem festgefahrenen Alltag trist dahin, obwohl da irgendwo im tiefsten Innersten das Wissen rumort, dass man eigentlich für einen gänzlich anderen Lebensweg geschaffen wurde. Jetzt kämpft die zwar gewohnt behagliche, dafür aber recht graue Komfortzone der „Normalität“ mit dem permanent anklopfenden Wunsch, endlich das vorhandene Potenzial auszuleben. Natürlich braucht es jede Menge Mut, um eine geregelte alte Existenz gegen die neuen Ufer eines neuen Lebens auszuwechseln. Wer es durchaus wagen will, dazu aber noch etwas fundierte Starthilfe wünscht, der wird dieses Buch mit großem geistigem Gewinn lesen.

Platz 4: Rick Hanson & Richard Mendius: Meditationen um das Gehirn zu verändern

Man kann das eigene Gehirn sich selbst überlassen und darauf vertrauen, dass es sich von ganz alleine mit den notwendigen Verdrahtungen in voller Funktionalität halten wird. Man kann aber auch selbst in das neuronale Geschehen eingreifen, um die kleinen grauen Zellen und ihr großes Datenautobahn-Netz freundlich positiv zu stimulieren. Die Vorzüge dieser Aktion „Pimp My Brain“ können eine höhere Kreativität und eine bessere Konzentrationsfähigkeit sein, aber auch eine nachhaltige emotionale Aufhellung und ein besserer Selbstschutz gegen Stress. Wer dazu mehr wissen will, lässt sich von den beiden promovierten Autoren per kompaktem CD-Programm in die faszinierende Wunderwelt der Neuropsychologie entführen – um als stabiler, ausgeglichener und entspannter Mensch wieder ins Hier und Jetzt zurückzukehren.

Platz 3: Paul Brunton: Geheimnisvolles Ägypten

Die unergründliche Welt der Pharaonen, ihrer sagenhaften Kultstätten und ihrer faszinierenden Mystik zieht eine ungebrochene Aufmerksamkeit auf sich. Dabei gibt es jene, die all diese unglaubliche Pracht und überwältigende Herrlichkeit in der lange zurückliegenden Vergangenheit ruhen und begraben sehen. Und es gibt jene, die glauben, dass all das auch noch heute existiert und gelebt wird – wenn auch nicht vor dem Auge des Pauschaltouristen. Wer das alte Ägypten auch heute noch für quicklebendig hält, der kann sich in diesem Bild-Erzählband als mentaler Abenteurer von einem wiederentdeckten Geheimnis zum nächsten geleiten lassen.

Platz 2: Hans Stolp: Beib, mein goldener Vogel

Ein kleiner Junge stirbt – und dem Autor ist es gelungen, den Wechsel der Kinderseele vom Diesseits ins Jenseits ebenso tröstlich wie berührend darzustellen. Ein Buch, das allen Kraft spendet, die gehen, und die zurückbleiben müssen.

Platz 1: Jill B. Taylor: Mit einem Schlag

Seit immer mehr Prominente (zuletzt Gaby Köster) von einem Schlaganfall oder einer Hirnblutung ereilt werden, ist das Thema in allen Medien präsent. Auch die Autorin dieses Buches hat sich mit ihrem schwer beschädigten Gehirn für eine gewisse Zeit von der aktiven Teilhabe an dieser Welt verabschieden müssen. Was sie jedoch bei völlig klarem Bewusstsein und hellwachem Verstand spirituell erlebte, während die Pflegenden sie der medizinischen Vollversorgung unterwarfen – das ist inzwischen zu Recht auf Platz Eins dieser Bestsellerliste angekommen.

-Carina Collany-

Advertisements

30. Oktober 2011 Posted by | Uncategorized | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar